cyberLAGO – digital competence network

cyberLAGO ist das größte länderübergreifende Netzwerk aus Digitalexperten am Bodensee, bestehend aus Unternehmen, Hochschulen und (öffentlichen) Institutionen. Die Clusterinitiative bündelt nicht nur die digitalen Kompetenzen und fördert den Austausch von Wissenschaft und Wirtschaft, sondern sieht sich als zentrale Anlaufstelle in allen Fragen rund um Digitalisierung, digitale Transformation, IT und IT-Sicherheit. Dabei geht es sowohl um neue digitale Geschäftsmodelle, Management, Marketing, Human Resources und Entwicklungsmethoden als auch um Erfahrungen im Einsatz neuester Technologien (z. B. IoT, Big Data, Künstliche Intelligenz, Blockchain, Cloud-Dienste, Mobile Apps).

Die wesentliche Aufgabe von cyberLAGO ist es, die vielfältigen digitalen Kompetenzen in der Vierländerregion Bodensee zu vernetzen, zu bündeln, sie innerhalb und außerhalb der Region sichtbar zu machen und sie zu nutzen, um die Region nachhaltig zu stärken. Drei Säulen bilden die Basis unserer Arbeit:

  • Wir stärken die regionale Digitalwirtschaft.
  • Wir gestalten den digitalen Wandel der Region mit. 
  • Wir treiben digitale Innovationen voran. 

cyberLAGO hat den Anspruch, die Bodenseeregion weiter voranzubringen und neue Wertschöpfung zu generieren. Gleichermaßen stehen die Profilbildung und das Standortmarketing für die Digitalregion Bodensee mit im Vordergrund. 2016 wurde das Netzwerk für Digitalwirtschaft und IT in das Exzellenzprogramm „go cluster“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) aufgenommen und ist als eines der leistungsfähigsten Innovationscluster Deutschlands ausgezeichnet.

 

Mitgliedschaft im cyberLAGO e.V.

Im Oktober 2013 wurde der cyberLAGO e.V. gegründet. Seither hat das digitale Kompetenznetzwerk unzählige Unternehmen und Experten miteinander vernetzt, zahlreiche Kooperationen ermöglicht, Kompetenzen rund um den See sichtbar gemacht sowie umfangreiches Wissen vermittelt. Zu den über 85 Mitgliedern zählen neben etablierten Unternehmen auch Start-ups, Hochschulen und (öffentliche) Institutionen.

Die Mitglieder des cyberLAGO e.V. unterstützen die Arbeit des Netzwerks und stärken damit die gesamte Bodenseeregion. Gleichzeitig profitieren sie von einigen Vorteilen und Vergünstigungen. Wenn auch Sie Mitglied werden wollen, füllen Sie einfach unser Online-Formular aus. Sollten Sie Fragen zur Mitgliedschaft haben, kontaktieren Sie uns.

 

Aktuelle News

Universität Konstanz

Die Universität Konstanz und der Fachbereich Informatik und Informationswissenschaft Die Universität Konstanz ist eine Campusuniversität kleinerer Größe, die sich durch ihre kurzen Wege auszeichnet. Flache Strukturen und Hierarchien fördern die Flexibilität und die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen den und innerhalb der dreizehn Fachbereiche. Vielfalt, Kommunikation und Integration, Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses sowie flexible und anpassungsfähige Strukturen als Basis für internationale Spitzenforschung können als Vorzüge der Universität definiert werden.

Der konsequente Ausbau ihrer Stärken und innovative Konzepte und Ideen trugen wesentlich dazu bei, dass die Universität Konstanz im Oktober 2007 im Rahmen der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder mit ihrem Zukunftskonzept „Modell Konstanz – towards a culture of creativity“ erfolgreich war. Sie zählt damit zu den neun Universitäten, deren „Zukunftskonzepte zum Ausbau universitärer Spitzenforschung“ von Bund und Ländern gefördert werden. Der Fachbereich Informatik und Informationswissenschaft mit seinen 12 Arbeitsgruppen forscht zusammen mit dem Graduiertenkolleg „Explorative Analyse und Visualisierung großer Datenräume“ im Bereich der praktischen und angewandten Informatik. Als Kompetenzzentrum setzt er Zeichen in Entwicklung innovativer Methoden und Techniken der Exploration großer Datenmenge, deren Visualisierung und der Mensch-Computer-Interaktion. Die vom Fachbereich angebotenen Studiengänge Informatik (Bachelor) und Information Engineering (Bachelor und internationaler Masterstudiengang) bieten für 300 Studierende glänzende Zukunftsperspektiven. Kontakt Ansprechpartner Prof. Dr. Harald Reiterer Harald.Reiterer@uni-konstanz.de Universität Konstanz 78457 Konstanz www.uni-konstanz.de