Home » Projekte » Sustainable Mobility Lab (SML)

Beschreibung

Das Sustainable Mobility Lab entwickelt Lösungen für den regionalen Personen- und Güterverkehr. Mit Hilfe eines agilen und lernenden Ansatzes identifiziert das Lab mit Nutzer*innen, Anbietern und Kommunen grenzübergreifend erfolgversprechende Konzepte und setzt diese um. Die Vierländerregion hat hohe Anforderungen an die Mobilität. Intensiver innerstädtischer und überländlicher Verkehr – in oft sehr anspruchsvoller Topografie – treffen aufeinander, Verkehrsflüsse laufen über Ländergrenzen hinweg und die vielen kleinen Städte bilden für Anbieter bestehender Mobilitätslösungen unattraktive Mobilitätsmärkte. In Verbindung mit dem gesteigerten Verkehrs- bzw. Emissionsaufkommen im Personen- und Güterverkehr der Region steigt die Komplexität und erfordert so innovative, systematisch grenzüberschreitende und zumeist digital gestützte Lösungen. Welche Herausforderung der Vierländerregion will das Lab bearbeiten? Mobilitätsbereich: stetig steigende Komplexität, speziell wenn grenzüberschreitend Innovationsökosystem für Mobilität: ein gemeinsames Verständnis fehlt Intensiver innerstätischer und überländlicher Verkehr – in oft sehr anspruchsvoller Topografie; Verkehrsflüsse über Ländergrenzen hinweg; viele kleine Städte bilden oft unattraktive Mobilitätsmärkte für kommerzielle Anbieter; gesteigertes Verkehrs- & Emissionsaufkommen im Personen- und Güterverkehr

Ansprechpartner

Tobias Fauth

Tobias Fauth

Projektmanagement