cyberLAGO e.V. || Blarerstraße 56 || 78462 Konstanz
info@cyberlago.net || +49 7531 584 8190
header
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

VERSCHOBEN: Cybercrime – wie schütze ich mein Unternehmen?

Freitag, 27. März, 13:45 - 17:00

Gerne hätten wir am 27. März in unserer Veranstaltung darüber gesprochen, wie ihr eure Unternehmen vor Cyberkriminalität schützen könnt, jetzt steht der Schutz der Gesundheit an erster Stelle. Daher werden wir die Veranstaltung auf einen späteren Zeitpunkt verschieben. Wir sind derzeit dabei einen neuen Termin zu finden und werden euch darüber informieren, sobald dieser feststeht. Wir freuen uns, euch dann dort begrüßen zu dürfen.

 

„Daten sind das neue Gold“ – dieser Satz fällt gerade im Businessumfeld immer öfters. Gelangen Daten einmal in die falschen Hände, können dadurch wirtschaftliche Schäden in hohen Summen entstehen. Auch kleine und mittelständische Unternehmen sind immer häufiger von Cyberangriffen betroffen. Umso wichtiger ist es, Unternehmensdaten zu schützen und sich intensiv mit dem Thema IT-Sicherheit auseinanderzusetzen.  Doch welche Schutzmaßnahmen sollten Unternehmen treffen? Wie können häufige Sicherheitslücken entdeckt und Risiken minimiert werden? Und welche Rolle spielt der Faktor Mensch dabei?

Bei „Cybercrime – wie schütze ich mein Unternehmen?“ werden zwei Sicherheitsexperten auf diese Fragen eingehen. Dabei wird das Thema IT-Sicherheit aus zwei Perspektiven betrachtet und erklärt, warum Unternehmen sowohl technisch gegen Cyberangriffe gerüstet sein müssen als auch die menschliche Komponente nicht außer Acht gelassen werden darf. Anhand von Bespielen aus der Praxis wird aufgezeigt, wie KMU ihre Datensicherheit erhöhen und sich gegen Cyberangriffen wappnen können.

Martin Seeger, Geschäftsführer der Bechtle GmbH Bodensee, wird die technischen Schutzmöglichkeiten für Unternehmen vorstellen und zeigen, welche grundlegenden Sicherheitsmaßnahmen KMU gegen aktuelle Bedrohungen treffen sollten.

Prof. Dr. Jürgen Neuschwander, Professor an der Fakultät Informatik der HTWG Konstanz und Vorstand des cyberLAGO e.V., wird darauf eingehen, warum der Mensch eine der größten Sicherheitslücken ist und wie durch Mitarbeitersensibilisierung der Schutz von Informationen erhöht werden kann.

Ablauf

13:45 Uhr Einlass
14:15 Uhr Begrüßung und One Minute Pitches
14:30 Uhr Vorträge
ca. 15:30 Uhr: Diskussion und Fragen
Ca. 16:00 Uhr Networking

„Cybercrime – wie schütze ich mein Unternehmen?“ ist eine gemeinsame Veranstaltung des größten länderübergreifenden Netzwerks für Digitalexperten cyberLAGO und der IHK Hochrhein-Bodensee. Die Veranstaltung ist Teil des Projekts „BodenseeMittelstand 4.0“, bei dem es darum geht, die KMU rund um den Bodensee bei der digitalen Transformation zu begleiten. Das Projekt „ABH051 BodenseeMittelstand 4.0“ wird aus Mitteln des Programms Interreg V „Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein“, dessen Mittel vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und vom Schweizer Bund zur Verfügung gestellt werden, gefördert.

 

Details

Datum:
Freitag, 27. März
Zeit:
13:45 - 17:00

Veranstalter

cyberLAGO
IHK Hochrhein-Bodensee

Veranstaltungsort

IHK Hochrhein-Bodensee
Reichenaustr. 21
Konstanz, 78467
+ Google Karte