Virtuelle Delegationsreise nach China zum Thema Künstliche Intelligenz (KI)

28. Juli 2020 | | < 1 Minute Lesezeit

Startseite » News » Virtuelle Delegationsreise nach China zum Thema Künstliche Intelligenz (KI)

Unter dem Titel „bw-interactive@ChinA.I.“ bietet Baden-Württemberg International vom 13. bis 16. Oktober 2020 eine mehrtägige virtuelle Delegationsreise durch China zum Thema KI an. So erhalten Unternehmen die Chance, sich zu vernetzen und (digitale) Kontakte zu knüpfen.

Wie sieht die Entwicklung von KI in China tatsächlich aus? Wo wird sie heute angewandt? Wie können baden-württembergische und chinesische Unternehmen in diesem Bereich zusammenarbeiten?

Durch eine geschickte Kombination aus Online- und Offline-Elementen wird während des Programms umfassendes Hintergrundwissen vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten Insider-Informationen von deutschen und chinesischen KI-Experten zu den Entwicklungen und Anwendungsfeldern in China. Zudem können Sie sich mit potentiellen Geschäftspartnern vernetzen und mit gleichgesinnten Unternehmerinnen und Unternehmern austauschen. In digitalen KI-Foren gibt es die Möglichkeit, sich per Videokonferenz mit chinesischen Unternehmen auszutauschen und das eigene Unternehmen vorzustellen. So wird auch ohne Reise nach China Benchmarking und Vernetzung möglich.

Weitere Informationen und Anmeldung

Nach der kostenlosen Registrierung erhalten die Teilnehmer detaillierte Unterlagen zur Veranstaltung und können sich dann anmelden.
Weitere Informationen findet ihr hier.

Für Start-ups, die die Förderkriterien gemäß Start-up BW International Richtlinien erfüllen, ist eine kostenlose Teilnahme möglich.

cyberHR