Vetter gewinnt internationalen Preis für seine Unternehmensführung

05. Juni 2020 | | < 1 Minute Lesezeit

Startseite » News » Vetter gewinnt internationalen Preis für seine Unternehmensführung

Vetter wurde mit dem Axia Best Managed Companies Award ausgezeichnet. Das Beratungsunternehmen Deloitte, die WirtschaftsWoche, Credit Suisse und der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) vergeben das weltweit bekannte Gütesiegel jährlich an Mittelständler, die mit einer klaren Strategie, Innovationskraft, nachhaltiger Führungskultur und solidem Finanzmanagement punkten.

Award geht an die Mitarbeiter

Als Pharmadienstleister ist es für Vetter die oberste Priorität, qualitativ hochwertige Medikamente für seine Auftraggeber und deren Patienten herzustellen. Dafür braucht es qualifizierte Fachkräfte. Wie das Unternehmen Arbeitskräfte gewinnt, mit ihnen umgeht und sie fördert, wurde im Rahmen der Auszeichnung ebenfalls bewertet. Seinen Mitarbeitern vermittelt Vetter, dass sie für das Unternehmen der wichtigste Erfolgsfaktor sind: Neben einer marktgerechten Vergütung bietet der Pharmadienstleister eine Vielzahl an Sozialleistungen – vom betrieblichen Gesundheitsmanagement über Jobrad- und Fahrzeugleasing bis hin zu Zeitwertkonten und einer betrieblichen Altersvorsorge. Auch die Weiterentwicklung und Unterstützung junger Menschen ist für Vetter wichtig: Der Pharmadienstleister bildet jährlich in pharmazeutisch-technischen sowie kaufmännischen Berufen aus und bietet u.a. einen dualen Studiengang an der Hochschule Baden-Württemberg in Ravensburg sowie ab Herbst dieses Jahres ein berufsbegleitendes Trainee-Masterprogramm an der Hochschule Reutlingen an.

cyberHR
cyberHR

Tags: