Lernt die W3 development GmbH kennen

Vor Kurzem ist die W3 development GmbH dem cyberLAGO-Netzwerk beigetreten. Wir haben bei Geschäftsführer Lukas Menges nachgefragt, in welchem Bereich W3 development tätig ist und welche Erwartungen sie an das Netzwerk cyberLAGO haben.

logo-w3-development

Was macht W3 development genau? 

Das ist eigentlich ziemlich einfach und kurz erklärt: Wir entwickeln Websites, Online-Shops und Apps für kleine und mittelständische Unternehmen. Unser Technologie-Stack fängt bei der Entwicklung von kleinen Websites mit HTML5, CSS3, Javascript und PHP an und geht bis zur Entwicklung von komplexen Projekten und Individualsoftware mit Angular4, Symfony und NodeJS. Bei Smartphone-Apps setzen wir auf das hybride Framework Ionic – aber auch native Apps entwickeln wir auf Kundenwunsch. Online-Shops bauen wir am liebsten mit Shopware.

Aktuell besteht W3 development aus einem vierköpfigen Team, wir möchten uns in der Zukunft natürlich auch weiter vergrößern und wachsen.

Wie seid ihr zu cyberLAGO gekommen?
Wir waren auf der Suche nach einer Plattform, wo wir mit gleichgesinnten Unternehmen zusammenkommen. Das ist in der eher „schwachen“ Entwickler-Landschaft am Bodensee gar nicht so einfach. Auf cyberLAGO hat uns dann unser Investor aufmerksam gemacht.

Was erwartet ihr von der Mitgliedschaft bei cyberLAGO?
Wir erwarten uns ganz viele spannende Vorträge und Veranstaltungen, einen regen Austausch mit gleichgesinnten Unternehmern und Entwicklern. Grundsätzlich freuen wir uns darauf, neue, interessante Menschen kennenzulernen.

 

Kontakt:

W3 development GmbH
Ernst-Sachs-Str. 7
78467 Konstanz

+49 (0)7531 127 35 65
www.w3-development.de