MORGENSTERN gründet GDD Erfa-Kreis DACH Bodensee

30. Oktober 2020 | | < 1 Minute Lesezeit

Startseite » News » MORGENSTERN gründet GDD Erfa-Kreis DACH Bodensee

Wer sich im beruflichen Umfeld mit Datenschutz und Datensicherheit beschäftigt, der weiß, dass die Grenzen fließend sind. Datenschutz ohne Datensicherheit ist nicht möglich.. Auch die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) kennt keine Grenzen. Sie gilt unverbindlich in allen Mitgliedsstaaten der EU und des EWR. MORGENSTERN hat deshalb die Gründung eines neuen Erfa-Kreises bei der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit e.V. (GDD) anregen können – den grenzübergreifenden Erfa-Kreis DACH Bodensee. Die Leitung des Erfa-Kreises hat Sinja Rau, Rechtsanwältin bei MORGENSTERN, übernommen.

Erstes Treffen

Zweck dieses Kreises ist der grenzenlose Austausch unter Experten, Datenschutzbeauftragten, Aufsichtsbehörden und allen anderen Interessierten aus Deutschland, Schweiz, Österreich und Liechtenstein. Die erste virtuelle Sitzung findet am 11.12.2020 statt zum Thema „Aktueller Datenschutz – Zwischen Corona und Privacy Shield“ mit Dr. Stefan Brink statt. Anmeldung per Mail oder über Xing.

cyberHR