Innovationswettbewerb KI für KMU

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau fördert einen Innovationswettbewerb für mehr „Künstliche Intelligenz made in Baden-Württemberg“ im Mittelstand mit 1,75 Millionen Euro. Mit den Fördergeldern sollen innovative und besonders erfolgsversprechende Kooperationsprojekte von Unternehmen und Forschungseinrichtungen im Land unterstützt werden.

web-3706562_1920

Mit diesem Innovationswettbewerb sollen deshalb mittelständische Unternehmen in Baden-Württemberg dabei unterstützt werden, durch Kooperation mit anderen Unternehmen und Forschungseinrichtungen Grundlagen für die Entwicklung neuer und verbesserter Produkte, Dienstleistungen und Prozesse zu schaffen, Zugang zum Wissensbestand unserer exzellenten Forschungseinrichtungen zu erlangen und durch Wissens- und Technologietransfer die Wertschöpfungspotenziale Künstlicher Intelligenz zu heben. Gefördert werden Forschungs- und Entwicklungsarbeiten, die sich an konkreten Bedarfen der Unternehmen orientieren und innovative und beispielgebende Lösungen für die Anwendung von KI-Methoden in der Wirtschaft hervorbringen sollen, insbesondere in jenen Bereichen, die besondere Wachstumspotenziale erwarten lassen.

Wer wird gefördert:

Antragsberechtigt sind Konsortien aus mindestens zwei kleinen und mittleren Unternehmen (max. 500 Mitarbeiter und 100 Mio. Euro Jahresumsatz) mit Hauptsitz in Baden-Württemberg und mindestens einer Forschungseinrichtung mit Sitz in Baden-Württemberg.

Wie wird gefördert:

Durch Zuwendungen im Wege der Projektförderung als Voll- bzw. Anteilsfinanzierung in Form nicht rückzahlbarer Zuschüsse. Das maximale Fördervolumen für Einzelprojekte liegt bei 300.000 Euro.

Die Bewerbung ist bis zum 16. Oktober 2019 möglich. Alle weiteren Infos findet ihr hier.