IGP-Förderung im Bereich Bildung und Informationszugang

09. Dezember 2020 | | < 1 Minute Lesezeit

Startseite » News » IGP-Förderung im Bereich Bildung und Informationszugang

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat die dritte Ausschreibungsrunde des Innovationsprogramms für Geschäftsmodelle und Pionierlösungen (IGP) gestartet. Gefragt sind Innovationen im Bereich Bildung und Informationszugang mit hohem „sozialen Impact“. Innovative kleine und mittlere Unternehmen, inklusive Start-ups, Freiberufler:innen, gemeinnützige Unternehmen sowie Forschungseinrichtungen als Kooperationspartner können ihre Anträge in Form kurzer, prägnanter Skizzen einreichen.

Im Fokus des dritten Förderaufrufs stehen Ideen, die Bildungsmöglichkeiten verbessern oder dazu beitragen, neue bzw. leichtere Zugänge zu Informationen zu ermöglichen. Denkbar sind beispielsweise neue Bildungs- oder Informations-Apps und -Plattformen, Museumskonzepte, digitale Landkarten, Schulungskonzepte, bildungsbezogene Gamification-Ansätze und vieles mehr.

Einreichungsfrist für Skizzen: 2. Februar 2021, 15:00 Uhr.

Weitere Infos

cyberHR
cyberHR

Tags: