cyberLAGO unterstützt Forderung: KMU sollen 50 % des neuen EU-Budgets für digitale Innovation erhalten

cyberLAGO, das größte länderübergreifende Netzwerk aus Digitalexperten am Bodensee, hat sich der Europäischen DIGITAL KMU-Allianz und 48 weiteren nationalen Verbänden angeschlossen und einen offenen Brief an den Europäischen Rat im Vorfeld seines Gipfels Ende März geschrieben. In dem Schreiben fordern die KMU-Vertreter eine stark erhöhte Berücksichtigung der KMU im  EU-Haushalt 2021-2027.

Die Kernforderung der europäischen KMU besteht darin, 50 % des EU-Haushalts für digitale Innovation zu erhalten. Derzeit erhalten KMU etwa 20 %, während große Unternehmen, Universitäten und Forschungseinrichtungen die restlichen 80 % teilen.

Hier geht es zum kompletten Brief.