WOL Science meets Industry

20. September 2023 , 8:00 - 20. Dezember 2023 , 17:00

online

HINWEIS
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Eigene Ziele mithilfe von zuvor Unbekannten erreichen, sein Netzwerk erweitern und im Gegenzug das eigene Wissen und Kontakte teilen: Das steckt, kurz gesagt, hinter der Arbeitsmethode Working out Loud (WOL), die auch im deutschsprachigen Raum immer mehr Anhänger findet. Mit „Science meets Industry“ fördert der Wissenschaftsverbund, die Plattform V, das Bodensee Innovationscluster Digitaler WandelcyberLAGO und das Startup-Netzwerk Bodensee im Herbst 2023 eine crosssektorale WOL-Konstellation: Mitarbeitende aus Unternehmen, Studierende sowie Verwaltungsangehörige der Mitgliedshochschulen des Verbunds aus der Vierländerregion Bodensee kommen dabei zusammen. Die Teilnehmenden des strukturierten Peer-Coaching Programms arbeiten dabei an einem persönlichen Ziel und lernen, ein größeres Netzwerk aufzubauen, Wissen zu teilen und neue Fähigkeiten zu entwickeln. Die Termine und Meetings finden vorwiegend virtuell statt.

Im Fokus: Systemübergreifende Innovationen

Inhaltlich soll der Fokus auf systemübergreifenden Innovationen liegen – aus Sicht der Organisatoren gerade angesichts der Begegnung unterschiedlicher Denkmuster und Vorgehensweisen vielversprechend. „Wir glauben, dass es anregend ist, diese Diversität herzustellen und persönliche Beziehungen zwischen Hochschulen und Industrie zu fördern. Denn häufig sind sie es, die etwas ins Rollen bringen.“

Das Programm im Überblick:

Laufzeit: 20.9. bis 20.12.2023
Umfang, Ort und Teilnehmer*innen: 2 h pro Woche in einem virtuellen Setting und in kleinen Gruppen von je 4-5 Personen
Kosten: 380 € für Mitarbeitende aus Unternehmen, 50 € für Hochschulangehörige
Anmeldung: Bis zum 04.09.2023 unter Anmeldung Science meets Industry-WOL