Die Bedeutung kritischer Infrastruktur als Kernbestandteil des Risikomanagements

14. Dezember 2022 , 16:00 - 17:00

online

Kritische Infrastrukturen bilden die Grundlage für das Funktionieren unserer Gesellschaft. Sind Abläufe jedoch gestört oder nur eingeschränkt nutzbar, wird schnell klar, wie bedeutsam der Schutz kritischer Infrastrukturen ist. Doch was versteht man unter kritischer Infrastruktur und Riskmanagement in der IT? Welche Anforderungen an kritische Infrastrukturen existieren und wie sind diese anzuwenden? Und welche Maßnahmen können zur Stärkung der Resilienz beitragen?

Matthias Natterer und Bettina Schmode von 42N-AG werden in ihrem Vortrag die Anforderungen an kritische Infrastrukturen sowie die Bedeutung für das Riskmanagement für Unternehmen und Behörden erläutern.

Experte

Bettina Schmode, Co-Founder und CEO 42N-AG, ist Netzwerkexpertin mit betriebswirtschaftlichem Hintergrund und langjähriger Erfahrung im Bereich Cisco und Trainingsmanagement. Ausgezeichnet durch den Prince 2 Agile sowie den Cisco Merki Netzwerk Experten.

Experte

Dipl. Ing (FH) Matthias Natterer, Co-Founder und CEO 42N-AG, hat langjährige Erfahrung im Engineering und Bau kritischer Infrastrukturen, insbesondere von Rechenzentren und Leitstellen. Experte im Bereich Cyber-Risk Management, Preisträger des Standort Oscar des Wirtschaftsforums pro Ravensburg.

Technische Infos

Die Anmeldung erfolgt wie gewohnt über das Anmeldeformular, das über den Anmeldebutton erreicht wird. Alle angemeldeten Teilnehmer erhalten an die jeweils angegebene E-Mail-Adresse zunächst eine automatische Anmeldebestätigung sowie am Tag der Veranstaltung eine Einladung mit einem Zoom-Link zur Veranstaltung. Für die Teilnahme ist ein Computer, Tablet oder Smartphone mit Internetverbindung und Ton (Lautsprecher), Kamera und Mikrofon notwendig. Je nach Endgerät ist der Download einer App notwendig. Zu diesem gelangt man automatisch beim Klick auf den Link in der Einladungsmail.