cyberWORKSHOP: „Der individuelle Digitalisierungsfahrplan für Unternehmen“

10. Februar 2021 , 9:00 - 17:00

online

Die voranschreitende Digitalisierung erzeugt in Unternehmen zunehmenden Handlungsdruck. Führungskräfte haben oft das Gefühl, den Anschluss zu verlieren, und tun sich gleichzeitig schwer, ein systematisches Digitalisierungsvorgehen für ihr Unternehmen zu entwickeln — zu vielfältig erscheinen die Handlungsfelder, zu undurchsichtig die technologischen Möglichkeiten und zu schwierig die Priorisierung. Wie erstellt man Schritt für Schritt einen Digitalisierungsfahrplan auf Basis der eigenen Unternehmensstrategie? Welche Herausforderungen gibt es zu beachten und wie bewältigt man sie? Und welche Methoden gibt es, um Digitalisierungspotenziale zu erfassen und zu bewerten?

Im cyberWORKSHOP wenden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Erlernte direkt in kleinen Gruppen praktisch an — am Beispiel eines fiktiven mittelständischen Unternehmens, für das sie gemeinsam einen Digitalisierungsfahrplan entwickeln. Am Ende sind sie in der Lage, einen solchen Fahrplan für ihr eigenes Unternehmen herzuleiten und zu erstellen.

Der Workshop richtet sich an Geschäftsführer*innen sowie an Fach- und Führungskräfte aus KMU, die sich für ihre Digitalisierungsreise Struktur und Systematik wünschen, ohne auf den nötigen Pragmatismus verzichten zu müssen.

Experte

Sven Geelhaar ist Gründer und Geschäftsführer der Unternehmensberatung werte+mehr® in Konstanz. Prozesse, Produktivität und Kulturwandel sind seit über 20 Jahren seine Passion, der digitale Wandel dabei eines seiner Spezialgebiete. Mit Struktur und Systematik bringt er Einfachheit in komplexe Zusammenhänge, mit Empathie und Geschick erzeugt er Begeisterung für nutzenstiftende Methodiken und Lösungsansätze. Dabei steht für ihn der Mensch immer im Mittelpunkt und die Digitalisierung bleibt Mittel zum Zweck.

Experte

Andreas Eiden ist Projektkoordinator am Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern und Leiter der Arbeitsgruppe “Smart Systems Lifecycle Management” am Lehrstuhl für Virtuelle Produktentwicklung an der Technischen Universität Kaiserslautern. Die Digitalisierung ist seine Welt, hier verknüpft er auf erfrischend natürliche Art und Weise wissenschaftlichen Tiefgang mit unternehmerischem Pragmatismus. Sein unerschöpfliches Kontingent an Praxisbeispielen inspiriert die Menschen und macht Lust auf die digitale Transformation im eigenen Unternehmen.

Uhrzeit Programmablauf
9.00 Uhr

Beginn

Block 1: Herausforderungen der Digitalisierung

Block 2: Digitalisierungsstrategie & Potenzialanalyse

Block 3: Technologie-Scouting & -Bewertung

Block 4: Roadmapping & Erstellung Digitalisierungsfahrplan

17.00 Uhr

Abschluss

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr für den Impulstag beträgt 790 € (zzgl. MwSt.).
Für cyberLAGO-Mitglieder beträgt die Teilnahmegebühr 690 € (zzgl. MwSt.).

In der Teilnahmegebühr sind die Veranstaltungsinhalte in digitaler Form enthalten. Die Teilnehmerzahl ist auf mindestens 6 und maximal 12 beschränkt. Die Rechnung wird den Teilnehmern nach Anmeldung zugeschickt.

Stornierung

Sollten Sie sich von der Veranstaltung abmelden müssen, so können Sie gerne kostenfrei eine(n) Ersatzteilnehmer*in benennen. Eine Stornierung bis zwei Wochen (27. Januar 2021) vor dem Veranstaltungstermin ist kostenfrei möglich. Bei einer späteren Stornierung wird die komplette Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt.

Technische Info

Die Anmeldung erfolgt wie gewohnt über das Anmeldeformular, das über den Anmeldebutton erreicht wird. Alle angemeldeten Teilnehmer erhalten an die jeweils angegebene E-Mail-Adresse zunächst eine automatische Anmeldebestätigung sowie am Tag der Veranstaltung eine Einladung mit einem Link zur Veranstaltung. Für die Teilnahme ist ein Computer, Tablet oder Smartphone mit Internetverbindung und Ton (Lautsprecher), Kamera und Mikrofon notwendig. Je größer der Bildschirm, desto angenehmer wird die Gruppenarbeit. Je nach Endgerät ist der Download einer App notwendig. Zu diesem gelangt man automatisch beim Klick auf den Link in der Einladungsmail.