Co-Creation als Schlüssel zu Innovationserfolgen

18. Juni 2024 , 11:00 - 12:00

online

Pay what you want
Kostenlos teilnehmen

Co-Creation_18.06.24 [Digital]

Inkl. MwSt.
Lieferzeit: sofort lieferbar
Artikelnummer: 27932-11-CO-CREATION_18.06.24 Kategorie:

Co-Creation_18.06.24

13 Teilnehmer
1 Tag zur Reservierung
Hier reservieren

Die Fähigkeit zur Innovation ist entscheidend für den unternehmerischen Erfolg. Co-Creation ermöglicht es Unternehmen, durch die Einbindung verschiedener Perspektiven und Expertisen effizienter und mit weniger Risiko innovative und marktgerechte Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln. Doch wie genau lässt sich diese Methode erfolgreich anwenden?

Ein praktisches Beispiel für Co-Creation ist der Einsatz von Hackathons, die zu Unrecht oft als reine Coding-Events bezeichnet werden, Coding muss dabei nicht einmal eine Rolle spielen. Hackathons sind kollaborative Events, die Teilnehmer aus unterschiedlichen Bereichen zusammenbringen, um gemeinsam und in einem geschützten Umfeld kleine und große Herausforderungen zu bewältigen und innovative Lösungen zu entwickeln. Sie dienen als Katalysator für Kreativität und interdisziplinären Austausch, bieten Lernmöglichkeiten, fördern das Miteinander und unternehmerisches Denken. Und genau dieses Potential können Unternehmen ausschöpfen.

Am Beispiel des HACK AND HARVEST Hackathon wird Tobias Fauth, Geschäftsführer des cyberLAGO e.V., die Methode Hackathon kurz erläutern und deren Potentiale aufzeigen. Anschließend wird Fabian Bingenheimer, Innovation Partner der Vetter Pharma-Fertigung GmbH & Co. KG, zeigen, wie Vetter einen Corporate Hackathon etabliert hat, welchen Nutzen dies gebracht hat, welche Herausforderungen sie bisher meistern mussten und aus welchen Fehlern sie gelernt haben. Dabei wird er auch konkrete Empfehlungen geben, wie KMU unabhängig von ihrer Größe eigene Hackathons erfolgreich umsetzen und etablieren können.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projekts TIM (Transformation – Innovation – Mobilität) statt.

Experte

Als Innovation Partner bei Vetter in Ravensburg entwickelt und implementiert Fabian Bingenheimer Innovationsstrategien, unterstützt Innovations-Vorhaben und fördert die Innovationskultur. Dazu veranstaltet er regelmäßig Innovationsformate, z.B. den jährlich stattfindenden Vetter-Hackathon. Fabian ist davon überzeugt, dass der Co-Creation Ansatz von Hackathons gewinnbringend ist, denn er unterstützt dabei Probleme umfassend zu beleuchten und erste Lösungsideen schnell zu testen.

Experte

Tobias Fauth ist Geschäftsführer des cyberLAGO e.V. und u. a. Initiator des in der Bodenseeregion etablierten HACK AND HARVEST Hackathon. Als Clustermanager fördert er eine Open-Innovation-Kultur und bringt dafür Unternehmen, Hochschulen, Verwaltungen, Fachkräfte und Studierende aus der Vierländerregion zusammen.